blog abonnieren

 07.02.2020 0 Kommentare

Sich selbst etwas Gutes tun – Kraft tanken für die Seele

Sich etwas Gutes tun kann dabei helfen, auch in schwierigen Zeiten Kraft zu schöpfen, so die Meinung von Gastautor Peter Schneider.

Moin! Peter Schneider mein Name, Gründer und Inhaber der Garage13 in Essen. In meiner Garage bringe ich dreckige und abgetakelte Karossen mit Waschzeug und Politur wieder auf Vordermann. Glänzt das Auto richtig schön, fühlt man sich selbst danach auch direkt besser. So zumindest meine Erfahrung und die meiner Kunden – vor allem nach einer schönen Massage, die wir in der Garage13 direkt im Paket anbieten. Verwöhnung im Doppelpack, für den Wagen und für einen selbst.

Das ist für mich ein Beispiel dafür, wie man sich selbst etwas Gutes tun kann. Und genau das finde ich wichtig. Sich selbst Gutes tun ist gerade in stressigen und schwierigen Zeiten ein guter Weg, mit sich selbst im Reinen zu bleiben. Davon kann meiner Meinung nach jeder profitieren.

Selbstliebe mit Christian Rüger – Sich zum Geburtstag etwas Gutes tun from naturheilzentrum bottrop on Vimeo.

Sich etwas gönnen – Gerade bei viel Stress sinnvoll

Als selbstständiger Inhaber eines Betriebs bin ich Stress gewohnt. Ich liebe meine Arbeit und habe mich genau deshalb überhaupt selbstständig gemacht. Aber ich nehme mir auch Zeit für mich selbst, denn ich habe den Wert davon, sich was Gutes zu tun, über die Jahre stark verinnerlicht.

Wer kennt das nicht: Es läuft gerade nicht so rund, Sorgen drängen sich auf und Leute stehen Schlange und wollen etwas von einem. Zu allem Überfluss hat man vielleicht sogar an einer entscheidenden Stelle einen Fehler gemacht und nun ist man auch noch enttäuscht von sich selbst. Besonders in solchen Situationen ist es meiner Meinung nach sehr hilfreich und auch wichtig, an sich selbst zu denken und sich etwas zu gönnen. Wer das nicht kann, tappt meiner Erfahrung nach schnell in eine Falle, denn schließlich ist jeder vorrangig für sich selbst verantwortlich und dieser Verantwortung sollte man nachkommen.

Sich selbst etwas Gutes tun – Kraft tanken für die Seele

Eine Leitidee, die mir bei so etwas immer gute Orientierung bietet, ist diese: Man sollte sich selbst so behandeln, wie man einen guten Freund behandelt. Warum sollten wir uns schließlich auch schlechter behandeln als jemand anderen? Nur wir selbst stehen uns am nächsten. Das hat, finde ich, gar nichts mit Egoismus zu tun.

Sich selbst Gutes tun – Auch mal die anderen machen lassen

Als die Bottroper Heilpraktiker Farid Zitoun und Christian Rüger das neue Video für den Naturheilzentrum Bottrop YouTube-Kanal zum Thema Selbstliebe anlässlich Christians Geburtstag bei mir mit vielen praktischen Tipps für den Alltag gedreht haben, hatten wir danach noch Gelegenheit, uns etwas über das Thema Selbstliebe auszutauschen.

Selbstliebe: enorm wichtig für die Gesundheit

Wir redeten darüber, dass vor allem Geburtstage für die „Betroffenen“ selbst ironischerweise oft am stressigsten sind und man von seinem eigenen Ehrentag meistens am wenigsten hat. Wenn man mal darüber nachdenkt, sollte es ja eigentlich andersherum sein, oder? Interessant, oder besser gesagt: erschreckend, fand ich in diesem Zusammenhang auch eine Studie, von der die beiden erzählten, laut der Tode am Geburtstag besonders häufig sind. Oh weia! (https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S104727971200110X)

Die Idee, seinen Geburtstag nicht selbst zu organisieren, sondern sich von Freunden und Familie einladen zu lassen, gefällt mir. „Macht ihr mal, ich lass es mir gutgehen.“ Ein perfektes Beispiel dafür, wie man sich selbst zu einem konkreten Anlass etwas Gutes tun kann.

Studien zum Thema Selbstliebe – das sagt die Wissenschaft

Sich etwas gönnen können als Formel für das Glück?

Das Gespräch mit den beiden Bloggern hat für mich noch einen anderen Aspekt des Ganzen näher in mein Bewusstsein gerückt, nämlich den gesundheitlichen. Das war mir bis jetzt gar nicht so bewusst, macht aber bei näherer Betrachtung durchaus Sinn. Gönnt man sich nicht wenigstens hin und wieder etwas, fehlen einem vielleicht die Ressourcen, Kraft zu schöpfen. Oder es kann sogar auf ein gestörtes Verhältnis zu sich selbst hinweisen. Gesund hört sich das definitiv nicht an.

Der Eindruck erhärtet sich noch, wenn man sich Studien dazu anschaut, auf die die Heilpraktiker vom NABO mich aufmerksam machten. Unter anderem hab ich da eine Untersuchung gesehen, nach der sich Selbstliebe anscheinend positiv auf psychologische Krankheiten auswirken kann (http://eprints.gla.ac.uk/64162/1/64162.pdf).

Mehr Selbstliebe als Formel für Gesundheit & Glück?

Egal, was wirklich dran ist, ich bleibe dabei: Sich etwas Gutes tun sollte für jeden drin sein und fühlt sich auch gut an – solange man es nicht übertreibt natürlich. Wollt ihr euch etwas Gutes tun mit einer richtig guten Autowäsche – inklusive Massage – bin ich selbstverständlich immer gerne für euch da.

Was bedeutet Selbstliebe für Euch und gönnt ihr Euch regelmäßig etwas, zum Beispiel als Belohnung? Was macht Ihr, wenn ihr Euch selbst mal etwas richtig Gutes tun möchtet? Ich bin gespannt, Eure Ansichten dazu zu lesen, daher hinterlasst gerne einen Kommentar!

Euer

Peter Schneider

über den autor

Gastautor Peter Schneider

Gastautor Peter Schneider

… musste sein Leben bereits in jungen Jahren nach einem abgebrochenen Jura-Studium umdisponieren und verkaufte danach 23 Jahre lang Autos, zuletzt 17 Jahre bei Jaguar. Im August 2014 erfüllte er sich mit der Eröffnung seiner Garage13 (Car Wellness & more) in Essen einen lang gehegten Traum – mitsamt einer Promotion zum Beulendoktor. Neben der Arbeit hält sich der 52-jährige Familienvater und begeisterte Autosammler mit Schwimmen und im Gym fit. Dazu geht er mittlerweile gerne auf Reisen, kocht aus Leidenschaft und versucht sich an der Trompete. Ferner zeichnet ihn seine Liebe zu Jazz, Rock und dicken Zigarren aus.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Netiquette für nabo Blog Kommentare

Die respektvolle Kommunikation

Das nabo-Team lädt dazu ein, Erfahrungen, Beiträge und Meinungen im Blog über die Kommentarfunktion auszutauschen. Der Austausch soll frei, offen und freundlich sein. Bitte beachten Sie fair und auf das Thema bezogen zu schreiben, selbst wenn Sie die in anderen Beiträgen geäußerten Meinungen nicht teilen. Die Möglichkeit Kommentare zu den Blogeinträgen zu schreiben, bezieht sich dabei ausschließlich auf die dort behandelten Themen. Bei speziellen Fragen zu Therapien oder individuellen Krankheitsbildern sowie zu Anmerkungen rund um das Naturheilzentrum Bottrop, freuen wir uns über Ihre persönliche Kontaktaufnahme oder Schreiben Sie uns

*bitte beachten sie unsere allgemeinen hinweise zu den von uns angebotenen therapien.

kontakt

in guter verbindung

der charme der einzigartigkeit des naturheilzentrum bottrop: kurze wege, kompetente fachkräfte als direkte ansprechpartner, persönliche erreichbarkeit, eloquenz und verbindlichkeit. überzeugende zuverlässigkeit, transparenz und achtsamkeit.  

kontakt